Nächster Termin:
15. September 2022

Vernetzen. Wissen teilen. Bessere digitale Inhalte für Kinder schaffen.

#kidsCon2022 – It’s in the Game!

15.09.2022 | Erfurt

09:30-17:30 Uhr

Der weltweite Gaming-Markt ist rund 300 Milliarden Dollar wert. In Deutschland spielen mehr als die Hälfte der Menschen Computer- und Videospiele. Games beeinflussen, wie wir in Kontakt treten, uns kleiden, wie wir Geschichten erzählen; Games erschaffen das nächste Internet. Auf der #kidsCon2022 schauen wir auf die Chancen und Herausforderungen, die Kinder-Games als Unterhaltungsformate, aber auch als Mittler von Identität und politischer Bildung mit sich bringen. Wir sprechen über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als Game-Entwickler, die Sicherheit der Kinder beim Gaming, über die Rolle von Frauen in der Gaming-Branche und über Kunst in Games.

Tickets

Programm

 

Erlebe großartige Speaker:innen:

 

Linda Kruse

Köln

 

Linda Kruse

 

Prof. Linda Kruse ist Gründerin und Geschäftsführerin von the Good Evil GmbH. Sie studierte Game Development and Research (M.A.) sowie Creative Producing (B.A.) in Köln. Als Game-Designerin verbindet Linda ihre Vorliebe für Wissensvermittlung mit der für wilde Tiere und entwickelt Spiele für eine bessere Zukunft. Dafür wurde sie u.a. 2017 als Frau, deren „Erfindungen unser Leben verändern“ von EditionF ausgezeichnet. Von 2018 bis 2022 setzt sie sich darüber hinaus für die Interessen der Entwickler*innen als stellvertretende Vorsitzende beim game – Verband der deutschen Gamesbranche e.V. ein. Seit 2020 ist Linda Kruse Professorin für Angewandte Spielkonzepte (Game-Design) an der Hochschule Mainz.

 

Katrine Granholm

Kopenhagen

 


 

Für Katrine Granholm ist Game-Design eine ureigene öffentlich-rechtliche Aufgabe. Katrine arbeitet als Digital-Redakteurin beim Dänischen Rundfunk DR, wo sie Games und Apps für Kinder verantwortet – darunter auch “Ramasjang”, die in Dänemark bei den Vier- bis Achtjährigen erfolgreichste Gaming-App nach Roblox. Katrine hat zuvor als Art Director, Konzepterin und Illustratorin gearbeitet und ist Co-Autorin des Buches “Creative Thinker’s Exercise Book”.
Twitter: @lektorgii

 

Dr. Thomas-Gabriel Rüdiger

Potsdam

 

Thomas-Gabriel Rüdiger - Speaker kidsCon 2021

 

Dr. Thomas-Gabriel Rüdiger ist Cyberkriminologe und Leiter des Instituts für Polizeiwissenschaft an der Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg. Sein Schwerpunkt ist das Wechselspiel zwischen digitalem Raum und Polizei, darunter die Risiken von Sozialen Medien und welche Aufgaben sie der Polizei stellen. Auch beschäftigt er sich mit der Kriminalität in Onlinegames sowie Cybergrooming.
Twitter: @TGRuediger

 

Anke Lindemann

Leipzig

 

Anke Lindemann

 

Anke Lindemann studierte an der Bauhaus-Universität Weimar und am Minneapolis College of Art and Design. Nach beruflichen Stationen als Projektleiterin, Art Direktorin und Producerin kam Anke über den SWR zum KiKA. Dort arbeitete sie als Redakteurin in der Fiktion und Programmakquisition und übernahm im Juni 2018 die Leitung der Redaktion „Kinder und Familie“ beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR). Zu ihrer Redaktion zählen u.a. die Sendung „Schloss Einstein“,  besondere Kinderfilme wie „Invisible Sue“, das Projekt „Alfons Zitterbacke“ und natürlich „Das Sandmännchen“. Bei der #kidsCon2022 wird Anke über das nonlineare Projekt WOZNIU berichten – einem YouTube-Newsangebot für Gaming-begeisterte Kinder.

 

Matthias Rode

Mainz

 

Matthias Rode

 

Matthias Rode arbeitet als CvD beim ZDF-Kinderprogramm. Zu seinen Aufgaben gehören Innovationsmanagement und die Entwicklung von digitalen Produkten. Zuletzt hat er Minecraft als eine mögliche Spielwiese für das Kinderprogramm entdeckt. So experimentiert er derzeit gemeinsam mit der Redaktion von „1, 2 oder 3“ und einer Firma für E-Gaming (Instinct3) an einer Adaption der Show „1, 2 oder 3“ in die Welt von Minecraft. Bei der KidsCon wird Matthias erzählen, warum es für das ZDF wichtig ist, sich im Gaming-Umfeld auszuprobieren. Auch wird er von einem zweiten Projekt berichten. Gemeinsam mit dem Minecraft-Influencer „Herr Bergmann“ arbeitet er an einer Adaption des Märchens „Rotkäppchen“ in Minecraft.
Twitter: @__makro__

 

Thomas Miles

Erfurt

Thomas Miles

 

Thomas Miles konzipiert und produziert als Redakteur im Bereich Nonfiktion des KiKA aktuelle Studio-, Magazin- und Dokuformate. So ist er unter anderem verantwortlich für „Die beste Klasse Deutschlands“ und „Schau in meine Welt“. Der studierte Kommunikationswissenschaftler war bereits für Tageszeitungen, RTLplus und Super RTL tätig und kam 1997 zum KiKA. Hier zählen zu seinen Aufgabenfeldern auch die redaktionelle Themen- und Sendungsplanung, Sonderprogramme und Specials sowie Kooperationen mit ARD und ZDF. Auf der #kidsCon2022 wird er die neue KiKA-Quiz App vorstellen.

 

Rebecca Raschun

Wien

 

 

Rebecca „JustBecci“ Raschun unterhält mit ihrem Wiener Charme ihre Community zu Gaming und Lifestyle. Bereits 2012 startete sie ihren Twitch Kanal „Beccisplayground“ (mittlerweile JustBecci) und ist seitdem „just a girl playing games“. Ihre 40.000 Follower auf Twitch unterhält sie mit Variety Streams, daneben moderiert sie Bühnenshows. „JustBecci“ ist studierte Medien- und Eventmanagerin und ausgebildete Sprecherin.
Twitter: @BecciPlays

 

Rudolf Inderst

München

 

 

Dr. Dr. Rudolf Thomas Inderst (*1978) lehrt als Professor für Game Design mit dem Schwerpunkt Game Studies an der IU Internationale Hochschule und ist als Ressortleiter “Digitale Spiele” für das Kulturjournal Nahaufnahmen tätig. Er studierte Politikwissenschaften, Geschichte und Amerikanische Kulturgeschichte in München und Kopenhagen. Promoviert wurde er zu Vergemeinschaftungen in Online-Rollenspielen (2009) und zur Darstellung von Wissenschaft im digitalen Spiel (2018). Rudolf Inderst gibt den wöchentlichen Newsletter Game Studies Watchlist heraus.
Twitter: @benflavor

 

Philipp Stollenmayer

Würzburg

 

 

Philipp Stollenmayer hat sein Spiele-Studio kamibox während des Design-Studiums in Mannheim und Würzburg gegründet. Er hat sich auf innovative Spiele für Smartphone und Tablet spezialisiert. In seinem letzten größeren Projekt hat er mit dem Exzellenzcluster ct.qmat zusammengearbeitet, um ein Kinderspiel über Schrödingers Katze zu gestalten und somit Nachwuchs für die Quantenphysik zu begeistern. Die Game-App „Katze Q“ hat beim diesjährigen Deutschen Kinder Medien Festival „Goldener Spatz“ den Preis der Kinderjury im Digitalwettbewerb gewonnen.
Twitter: @kamibox_ph

 

Franziska Weser

Leipzig

 

 

Franziska Weser studierte an der Hochschule Merseburg Kultur- und Medienpädagogik und an der Business School Berlin Potsdam Medienpsychologie. Sie arbeitete in verschiedenen Bereichen der Medienbildung und -produktion. Nach zwei Jahren als Projektleiterin der FIRST LEGO League Junior Zentraleuropa – einem Bildungsprogramm für Kinder und Jugendliche von LEGO Education – gründete sie ihre eigene Produktionsfirma Heartucate. Heartucate entwickelt digitale Lern- und Erlebnisräume mit Augmented Reality im Multiplayerformat und ermöglicht somit ein gemeinschaftliches Erleben von interaktiven Inhalten im digitalen Raum. Bei der #kidsCon2022 hat sie eine Demoversion der Arktis-Experience dabei.

 

Uli Seis

Leipzig

 

 

Uli Seis machte schon als Schüler seinen ersten Trickfilm. Ein Studium der Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar schloss er 2010 mit einem Master of Fine Arts ab und zog dann trickfilmend über Halle nach Leipzig, wo er als Produzent und Regisseur von Animationsfilmen arbeitet. Seine Filme wurden weltweit auf zahlreichen Festivals gezeigt und ausgezeichnet. 2019 wurde er Gründer und Geschäftsführer beim Mitmalfilm und freut sich, dass der künstlerische Nachwuchs mithilfe der Mitmalfilm-Malbücher schon ab 4 Jahren in die Trickfilmproduktion einsteigen kann.

 

Julia Klöppel

Dresden

 

 

Julia Klöppel hat Verlags- und Handelsmanagement an der HTWK Leipzig studiert. Sie arbeitete in verschiedenen Sparten der Medienbranche und ist nach 2 Jahren als Junior Production Manager beim Trötsch Verlag Anfang des Jahres zu HYBR Games gewechselt. HYBR Games hat sich auf die Entwicklung von hybriden Brett- und Kartenspielen spezialisiert, in denen die analogen Spiele mittels Bilderkennungstechnologie mit der App verknüpft werden. Dadurch können sie neue Mechaniken integrieren, intensivere Erlebnisse ermöglichen und erreichen, dass ihre Spiele ohne Regelheft gespielt werden können. Mit Ungeheuer Hungrig hat der Verlag ein Spiel entwickelt, in dem Kinder spielerisch das Mischen von Farben trainieren können, ohne dabei alles dreckig zu machen.

 

Robert Boehm

Köthen

 

 

Robert Boehm ist Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens Perdix Creations. Er hat Medieninformatik und interaktives Entertainment (B.Sc.) sowie Medien- und Spielekonzeption (M.A.) studiert, im Parallelstudium Wirtschaftspsychologie (B.A.). Im Fokus von Perdix Creations stehen kollaborative Kreativprojekte im Bereich App-Entwicklung und Gamification, für und mit Kunden – auf Augenhöhe und stets individuell. Das multiperspektivisches Softwareunternehmen hat beispielsweise die kostenlose Kinderschutz-App KiSchu, eine Einarbeitungs-App für Erzieher:innen in Kinderheimen und eine individualisierbare Schnitzeljagden-App für Museen entwickelt. Es wurde u.a. mit dem Mitteldeutschen Digitalpreis 2022 und als Gewinner des Wettbewerbs DelFin für sozialinnovative Gründungen im ländlichen Raum ausgezeichnet.

...

Newsletter

* indicates required






Bitte bestätige, dass wir Dir unseren Newsletter schicken dürfen:


Du kannst Dich jederzeit abmelden, indem Du auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klickst. Informationen zu Datenschutz und Impressum findest Du auf unserer Website: https://kidscon.me/.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp’s privacy practices here.